Ein neuer 250er-Motor, neueste Chassis-Spezifikationen: Die KTM-SX-Modelle des Modelljahres 2017 stehen ab sofort bei den Händlern.

Nach der Präsentation der letztjährigen, vollständig überarbeiteten SX-Generation mit der revolutionären WP AER 48-Gabel sowie neuem Chassis und Motor im Vergleich zu den Vorgängermodellen (außer 250 SX), bringen die KTM-Forschungs- und Entwicklungsabteilungen in Österreich und den USA für das Jahr 2017 noch einmal neue Modelle, wie die upgedatete KTM 250 SX mit neuesten Chassis-Spezifikationen und einem neuen Motor.

Auch die KTM-Motorsportabteilung hatte dabei großen Einfluss auf die Serienproduktion, vor allem in den USA, wo das Werksteam laut Reglement mit homologierten Motorrädern starten muss. Dass Ryan Dungey mit seiner KTM 450 SX-F vor Kurzem seinen zweiten 450 Supercross-Weltmeistertitel in Folge gewann, beweist, dass die neue SX-Modellreihe besser ist als jemals zuvor.

Charakteristisch für die neuen KTM-Modelle sind Ausstattungsmerkmale wie der leichte Chrom-Molybdän-Stahl-Rahmen, Hightech-Bremsen von Brembo, leichte CNC-bearbeitete Naben mit Highend-Felgen von Excel, Dunlop Geomax MX 3S-Reifen, 'No-Dirt'-Fußrasten, ein intelligentes Luftfilterkasten-System, präzises Bodywork, Startermotor (außer 125 SX) und vieles mehr.

Weitere nennenswerte Updates für die 2017er-Modelle sind die Traktionskontrolle für alle 4-Takter, die Teil des neuen Multifunktionsschalters als Lenker ist, neue Federelemente und -einstellungen sowie neue Grafiken.

 

  • 125_SX
  • 150_SX
  • 250_SX-F
  • 250_SX
  • 350_SX-F
  • 450_SX-F
  • 50_SX
  • 50_SX_MINI
  • 65_SX
  • 6ontop-header
  • 85_SX_17_14
  • 85_SX_19_17
  • KTM_250_SX-F_MY_2017
  • KTM_450_SX-F_MY_2017

 

Neuheiten für das Modelljahr 2017

• Neues 250 SX-Modell
• Neuer Multifunktionsschalter am Lenker, mit dem der Fahrer die neue Traktionskontrolle und Launch-Control aktivieren kann, während er ein alternatives Mapping des Motormanagements auswählt
• Neu designte obere Gabelbrücken für eine verbesserte Gabelfunktion
• Neue Federbein-Einstellung für mehr Vertrauen des Fahrers in das Motorrad
• Mitgelieferte Luftpumpe für die AER 48-Luftfedergabel
• Betriebsstundenzähler
• Überarbeitete Gabelaußenrohre der AER 48-Luftgabel mit besseren Biegeeigenschaften, geschmeidigerem Lauf und geringerer Reibung, Gewichtsreduktion von 265 g
• Neue Grafiken
• Neuer Sitzbank-Bezug für besseres Gefühl und verbesserten Grip
• Neues Resonator-System für die 450 SX-F mit Flow-Design-Krümmer sowie eine neue Auspuffanlage für die 250 SX
• Neue seitliche Zylinderkopfhalterungen aus Aluminium halten den Motor der 4-Takt-SX-Modelle sicher im Rahmen

Joachim Sauer (KTM-Offroad-Produktmanager): „Letztes Jahr haben wir eine neue Generation unserer SX-Modelle vorgestellt, aber für dieses Jahr haben wir uns jedes einzelne Teil an jedem Modell noch einmal genau angeschaut und haben überlegt, was wir verbessern können. Außerdem präsentieren wir eine brandneue 250 SX, die im letzten Jahr nicht alle Updates erhielt. Unsere Motorräder profitieren stark vom Einfluss unserer Motorsport-Abteilung, ein entscheidender Faktor für die zahlreichen Innovationen.“


Die Garantieleistung für alle SX-Modelle des Jahrgangs 2017 wird auf sechs Monate verlängert.

6ontop header

Für die direkten Derivate der weltweit erfolgreichsten Motocross- und Supercross-Motorräder der in Mattighofen gefertigten SX-Modellfamilie, erweitert KTM mit Start der Generation 2017 die werksseitigen Garantieleistungen auf sechs Monate. Die gesamte Palette profitiert vom letzten Entwicklungsstand der Bereiche „Motorsport“ und „Serienentwicklung“ und gibt diesen nun mit den deutlich verbesserten Service- und Garantieleistungen direkt an die Kunden der aktuellen KTM-Motocross-Modelle weiter, auch mit dem Ziel, optimale Betreuung für die weltweit riesige Zahl von KTM-SX-Fahrern bis hin zum Wettbewerbsfahrerlager zu ermöglichen.

Als Weltmarktführer im Offroad-Segment steht KTM seit jeher für herausragende Kompetenz in diesem Bereich. Unzählige Siege und Weltmeisterschaftstitel in den weltweit wichtigsten und härtesten Offroad-Wettbewerben haben das Know-how eindrucksvoll bewiesen. Die besten Motocross-Fahrer, wie der seit Kurzem zweifache AMA 450 Supercross-Weltmeister Ryan Dungey, setzen auf die Bikes des Offroad-Weltmarktführers.

Die erweiterten Garantieleistungen gelten für die 2-Takt- und 4-Takt-Motocross-Modelle 125 SX, 150 SX, 250 SX, 250 SX-F, 350 SX-F sowie 450 SX-F.